Texel 2018 – Tag 1

Wir sind dieses Jahr wieder nach Texel gefahren… Diese kleine, heimelige Insel mit ihrem ganz besonderen Lebensgefühl hat es uns einfach angetan… Da scheuen wir weder die fast 1000km Anfahrt, noch wird es uns auf dieser 30km langen und nur 15km breiten Insel zu langweilig. Denn auf Texel gibt es so viel zu sehen…

Kleine, romantische Städte mit ihren vielen „Gschäftaln“, die Naturschutzgebiete, Wälder, die Dünen, das Wattenmeer auf der einen und das offene Meer auf der anderen Seite. Und allen vorran ist Texel überaus Hundefreundlich… Hunde dürfen fast überall am Strand ohne Leine laufen, außer in der Hauptsaison von Juli bis September sollten sie an den bewachten Strandabschnitten angeleint werden.  Nach inzwischen 2 1/2 Urlauben haben wir trotzdem noch nicht alles gesehen… Denn auf Texel möchte man eben v.a. auch eins, die Ruhe genießen, am Strand die Zeit verbringen und ankommen… Das Leben genießen…

Wir sind also noch nicht bereit uns Alternativen zu suchen und wollen im besten Fall nächstes Jahr wieder kommen…

Ich nehme euch dieses Jahr mit, Tag für Tag und versuche euch die Insel und ihren Charme ein bisschen näher zu bringen…

Tag 1, Samstag:

Wir sind um 14 Uhr mit der Fähre angekommen. V.a am Wochenende fährt die Fähre halbstündlich vom Hafen in Den Helder ab. D.h. man hat praktisch keine Wartezeit. Außerdem haben wir dieses Jahr das Ticket für die Fähre (36€) online gekauft und konnten damit einfach durchfahren… Schnell und unproblematisch.  20min später sind wir dann auch in Texels kleiner Hauptstadt De Koog angekommen, in welchen wir extrem zentral und strandnah ein Appartement (Über Tessels Onderdak http://www.totexel.nl) gemietet haben. In der Stadt waren wir in 1min, am Strand in ca 5min…

Texel begrüßte uns mit Bombenwetter, es war richtig warm und am Strand in De Koog war dementsprechend was los… Wow, SO voll kannten wir Texel bisher noch nicht… Allerdings verläuft es sich ziemlich schnell am weitläufigen Strand und nur wenige hundert Meter weiter ist man dann wieder relativ alleine unterwegs… Außerdem war es ja auch noch Wochenende…

Wir ließen uns den Spaß trotz allem nicht vermiesen und haben uns nach der langen, 11 stündigen Autofahrt erstmal die Beine vertreten… Meerluft geschnuppert, den Sand zwischen den Zehen gespürt, das kühle Wasser genoßen und ähm… Ball gespielt…

Advertisements

2 Antworten zu “Texel 2018 – Tag 1

  1. He Ihr Lieben,

    super schöner Reisebericht.👍 Wir fahren am 30.6. Richtung Texel. Dieses Jahr schon das zweite mal hintereinander… Wir lieben diese Insel😍 und fühlen uns da pudelwohl.
    Ich hoffe ihr seid heil wieder zu Hause angekommen?
    Ach ja… und herzliche Glückwünsche zum neuen Familienmitglied.
    Seid herzlich gegrüßt von Nadine und den Fellnasen😙

    • Das ist ja toll dass ihr auch Texelfans seit… ❤ vielleicht sieht man sich ja irgendwann mal 😊
      Danke, diesesmal hatten wir total Glück, sowohl hin- als auch Rückfahrt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s