Texel – Tag 2

Tag 2, Sonntag

Heute war der erste richtige Urlaubstag und noch dazu hat unsere kleine 2beiner Prinzessin ihren 7ten Geburtstag… Dieses mal beschlossen wir, ganz ganz früh runter an den Strand zu gehen, es war erst halb 8… Und endlich waren wir da, an diesem Texel, dass wir so lieben… Menschenleer, weit und still… Still im übertragenen Sinne… Denn das Meer ist tosend laut, aber die Stille spürt man… Und das Glück. Es liegt in der Luft, fast zum greifen…

Stella ist am glücklichsten, wenn sie Ball im Sand spielen darf und Maja und mein Mann haben den halben Urlaub nichts anderes getan, als Quallen wieder ins Wasser zu befördern… In der Hoffnung sie leben dann doch noch… Und Krebse geärgert…

Wenn sich manch einer übrigens fragen sollte, wie das mit dem vielen Balli spielen und Stellas Bein ist… Der Untergrund am Meer, also dieser feuchte Sand, muss ihr wohl sehr gut tun. Jedenfalls belastet sie am Meer unten zu bestimmt 75% ihr Bein. Ich vermute inzwischen stark, dass ihr die Arthrose in den Zehen die meisten Schmerzen verursacht und sie diese eben bei hartem oder unebenen Untergrund viel mehr spürt als eben bei diesem weichen, nachgebenden Sand…

Am schönsten ist es am Meer übrigens bei Ebbe… Wann Ebbe und Flutzeiten sind kann man übrigens im Internet oder in der Wochenzeitung von Texel nachguggen…

Nach dem fast 2stündigen Strandspaziergang wurde dann gefrühstückt und ansonsten Majas Geburtstag gebührend gefeiert… Mit Shopping, Kuchen und Eis und der Playmobil Hundepension 😀 Und Stella brauchte sowieso erstmal Ruhe… 😀

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s