Texel Sonntag

Guten Morgen am Sonntag

Meine Mama hatte recht… Gleich frühs schien schon meine geliebte Sonne…

 

 

Das wiederum heißt aber, meine Mama zwingt mich in jeglicher Art und Weise vor dem Meer zu posieren… Also, wie ihr ja alle wisst, ist das Posieren an sich ja nicht mein Kardinalproblem… Darin bin ich ja richtig gut, ja um nicht zu sagen ein Profi… Aber wisst ihr, dieses Meer… Das macht komische Sachen… Das wölbt sich auf und wird größer und je nachdem wie groß es gerade war, rennt es am Strand auch mal ganz weit zu mir hin… Und naja, man weiß nie, wann es wieder soweit ist, man muss immer auf der Hut sein um nicht pietschepatschenass zu werden…

Und nur deshalb gugg ich auf diesem Bild auch so dämlich…

 

Aber ein Lichtblick… Mama hat mir wieder meinen Lieblingsball gekauft… Den 4ten… (weil Papa die ja alle verwirft und ich durfte auch nicht vor dem Urlaub damit spielen, weil Mama Angst hatte, der Papa verwirft den noch, bevor wir los fahren…)

(Hier könnt ihr euch jetzt, wenn ihr wollt, eine Melodie eure Wahl vorstellen… Sie sollte allerdings schon epischen Charakter haben… )

 

Mit meinem Ball ist eben auch gleich alles viel viel schöner…

Ball spielen bei so einer Aussicht… Ist das nicht TRAUMHAFT!

So richtig praktisch war mein Stellamobil diesen Urlaub… (Ja, es gab nur für mich ein Stellamobil)… In der Theorie jedenfalls… Praktisch gesehen war ich viel zu beschäftigt mit Ball spielen um mich wirklich intensiv und über längere Zeit da rein zu legen… aber es war -zugegeben- gelegentlich, für einen Powernap schon ganz cool…

 

Und wenn man dann ausgeruht ist, dann modelt es sich natürlich auch bei weitem besser…

 

Gerne auch mit Minimenschlein zusammen…

Und weils dann auch irgendwann reicht…

 

Ich will nämlich viel viel lieber die ganze Zeit Ball spielen… Mama findet aber, dass das nicht geht, wegen meinem Bein… Was ich ihr dazu sage…?

Papa tut dann ja meistens eh, was ich sage… Es muss nur laut genug gebellt werden!!! Oder intensiv angestarrt…

 

Aber natürlich hat die Mama nicht ständig nur mich fotografiert… Sie hat ständig nur fotografiert, aber eben auch was anderes…

Ganz beliebt war scheinbar das Meer…

Aber naja, grundsätzlich alles… Egal wo, egal was, hinter jeder Düne fand sie was neues zum fotografieren…

Nur hinter DIESE Düne hätten wir ja jetzt meiner Meinung nach nicht unbedingt guggen müssen… Da standen sie nämlich… Diese RIESIGEN zotteligen Kühe mit diesen RIESIGEN Hörnern…

 

Aber da, wo die wohnen, wars schon ganz schön… Man nennt es die Bollekammer…

 

Trotzdem war ich ganz froh, als wir uns wieder auf den Weg zum Strand gemacht haben…

Weil, da sind wir uns einig, das einfach der allerschönste Ausblick auf der ganzen Welt ist…!!!

 

Und ich mitten drin…

Und nachdem man einen ganzen Tag lang am Strand und am Wasser verbracht hat, Ball gespielt hat bis zum umfallen… Ja, irgendwann ist es einem dann egal, wo man hingepackt wird für schöne Fotos… Am ende ist Mama glücklich und dann bin ich es auch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s