Auf Wiedersehen größtes soziales Netzwerk EVER!

Praktischer, dass mein Blog, dank einer Einstellung, ganz automatisch meine Blogeinträge auf Facebook veröffentlicht.

Da sieht man doch u.a. welche Macht Facebook hat. Es ist ÜBERALL!

Wenn man F in eine Suchmaschine eingibt, NUR F dann erscheint als erstes Facebook. Erst dann die Links zu Wikipedia o.ä. zum BUCHSTABEN F. Oder der Erklärung für Fahrenheit.

Meiner Meinung nach täte es vielen, sehr vielen Menschen sehr viel besser, sich zuerstmal jene Links zu gemüte zu führen, statt ihre Tage und Nächte in Facebook zu verbringen.

Manch einer ist so abhängig von sozialen Netzwerken, dass der Schlaf zweitrangig wird und auch nachts neue Nachrichten etc überprüft werden. Der Druck etwas zu verpassen ist enorm.

Jegliche Pause wird genutzt um private Messages einzusehen oder Statusmeldungen zu posten.

STATUSMELDUNGEN ist ja schon mal ein nicht unerheblicher Begriff…

Wikipedia sagt zu Status folgendes:

Sozialer Status bezeichnet in Soziologie wie in Sozialpsychologie eine soziale Position innerhalb einer sozialen Struktur oder die Zuordnung der Position zu einem System sozialer Rangordnung.

Auf Facebook ist die soziale Position teilweise komplett anders als im realen Leben. Man kann sich seinen Platz in der Rangordnung durch ganz andere Mittel und Wege erkämpfen. Und für manch sozial schwächer gestellte Wesen ist dies eine perfekte Plattform, sich auszuleben.

Ich möchte im Vornherein sagen, dass sich niemand aus meiner direkten Freundesliste von meinen Worten angegriffen fühlen soll. Die meisten Menschen kenne ich in meiner (sehr raren) FREUNDESLISTE persönlich oder durch engeren persönlich-schriftlichen Kontakt oder aber sie fielen mir anderweitig symphatisch auf. Letztlich gibt es dann auch noch welche, die ich aus reiner Neugier in meine Freundesliste aufgenommen habe. Und welche ich dann auch wieder rauswerfe, sobald ich nicht mehr konform mit deren Meinungen, Ansichten etc gehe.

Das wiederum ist ja das schöne an solchen Netzwerken. Im echten Leben fällt es einen nicht ganz so einfach, unliebsame Menschen aus seinem Umfeld zu kicken.

Ich habe vor einiger Zeit angekündigt, sollte FB mich sperren, weil sie mit meinem Fakenamen nicht einverstanden sind, tue ich ihnen nicht den gefallen, mich nochmals von ihnen und ihren sehr seltsamen Richtlinien abhängig zu machen.

Kürzlich habe ich sogar gelesen, dass es FB rechtlich sogar gar nicht erlaubt sein sollte, uns eine KlarnamenPFLICHT aufzubürgen. Womit ich ganz und gar konform gehe.

Nun passierte das allerdings kürzlich doch wieder ganz und gar unerwartet und ich befand mich mitten in Konversationen, die ich nicht einfach so abreißen lassen konnte. Also nochmal auf ein Neues, ein letztes kurzes Intermezzo.

Für alle die bis dato meinen Blog immer noch nicht kennen 😉

Und seit neusten findet man mich sogar auf Instagram. Denn ich war beindruckt von der Fülle an Windspiel-fans in diesem (allerdings wahrscheinlich auch irgendwie mit FB zusammenhängenden), aber eher von Bildern geprägtem Netzwerk. (pink_greyhound)

Warum also verlasse ich FB, wenn ich mich doch weiterhin in anderen Netzwerken rumtreibe, wird sich der ein oder andere nun berechtigt fragen!

Mein Blog ist ja sowieso eine ganz andere Liga! Und in erster Linie für mich.

Instagram oder Flickr sind in erster Linie ein riesig großes, weltweites Fotoalbum und Fotografie ist eben neben Hunden ein ganz großes Hobby von mir. Ich lasse mich gerne inspirieren und zeige meine Bilder auch gerne her!

FB hingegen ist ein riesiges (Spinnen)netz voller Menschen, welche sich in der „Anonymität“ des Internets austoben. V.a. in diversen Gruppen wird man geradezu vom Perfektionismus und der Selbstüberzeugung des eigenen Lebensstils davon gespült. Und ALLES was nicht vollkommen mit deren Einstellungen übereinstimmt wird gnadenlos und mit einer Wucht niedergerollt, dass einem Hören und Sehen vergeht. NIEMALS  würden diese Menschen in ihrem echten Leben dermaßen und v.a. über alle Maßen diskutieren und argumentieren wie im Deckmantel und Schutz des Internets.

Von der Falschheit und Arglist erst ganz abgesehen. So viele von Neugier und Neid getriebene Menschen die sich geradezu ein zweites, virtuelles und nach ihren Wünschen perfektes Leben, aufbauen.

Nein Danke. Daran habe ich kein Interesse!

Denn ab und zu kann ich einfach meine Finger nicht still halten und werfe mich kopfüber in solch sinnlose Diskussionen und bereue es wenig später zutiefst. Denn nur in solchen Netzwerken kann es passieren, dass man innerhalb kürzester Zeit als schlechter Mensch dargestellt wird. Ohne dass Mitdiskutierende auch nur einen Hauch der Ahnung haben, wer man überhaupt ist. Und alles nur, weil man selbst seiner eigenen Meinung treu bleibt und das Selbstbewusstsein besitzt, diese auch offen auszusprechen und sich nicht in den Schutz einer Gruppe begibt.

Davon, dass ständig aneinander vorbei geredet wird (fehlendes Textverständniss), ganz abgesehen.

Der Rückhalt einer, dir meist vollkommen unbekannten Gruppe Menschen gleicher Ansichten, stärkt ungemein!

Um hier den Rahmen nicht zu sprengen, fange ich gar nicht erst mit meiner Ansicht zu den leidvolle Dingen an, welchen man auf FB tagtäglich ausgesetzt wird. Mir ist das leid auf dieser Welt bewusst genug. Ich muss meinen Geist nicht auch noch mit Bildern dazu füllen.

Und ganz zum Schluss ist es nun mal so, dass FB unter Umstände ein riesiger Zeitfresser werden kann. DASS muss auch ich mir zugestehen.

Auch ich bin nur ein Mensch und oftmals von Neugier getrieben. Es gibt Tage, an denen ich mich selbst schelten muss, an denen ich erkenne, dass auch für mich FB ein immer wichtiger werdender Teil des Lebens wird.

Aber mein Leben ist auch ohne FB aufregend genug und Bedarf meiner ganzen Aufmerksamkeit!

Mein echtes Leben möchte sich nicht mit einem virtuellen Leben teilen! 

In meinem Impressum habe ich meine Email-Adresse angegeben. Auch darüber bin ich jederzeit zu erreichen und freue mich immer sehr über ein schriftliches Kaffeekränzchen 😉

DSC_0407

 

 

Advertisements

3 Antworten zu “Auf Wiedersehen größtes soziales Netzwerk EVER!

  1. Wie du weißt, bin ich sehr traurig über deine Entscheidung, kann sie aber nachvollziehen und ziehe meinen Hut vor dir. Alles erdenklich Gute wünsche ich dir und deiner Familie. Danke für alles!

    PS: Gottseidank bist du ja nicht aus der (realen) Welt 🙂

  2. Ganz tolles Statement zum Thema Facebook und soziale Plattformen! 🙂 Kann ich voll und ganz unterschreiben und dennoch kann ich mich nicht daraus zurück ziehen, da bei mir (Verkäufe für den Tierschutz in Portugal) viel über Facebook läuft 😦 Ich freu mich immer über den Newsletter zu eurem Blog … da brauch ich euch nicht über Facebook verfolgen 😉

  3. Wenn ich das jetzt lese, bin ich froh, nicht bei Facebook, Twitter usw. zu sein…
    Angeblich soll jede 3. Scheidung ihren Grund in facebook haben, es soll süchtig machen …

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s